Hannibal
disclaimer

Hannibal
Die Fortsetzung des "Das Schweigen der Lämmer"
Ein Roman
von Thomas Harris

Hier gibt es auch gleich eine Wertung zum gleichnamigen Film

Zum Inhalt
Jeder kennt wohl noch die Story vom "Schweigen der Lämmer", dem kanibalistisch veranlagten Dr. Hannibal Lecter (im Film gespielt von Anthony Hopkins) und der FBI-Agentin Clarice Starling (gespielt von Jodie Foster). Clarice Starling benötigte damals die Hilfe des intelligenten, aber überaus gefährlichen Psychiaters Dr. Lecter. Im Austausch für dessen Hinweise zur Ergreifung eines Serienkillers mußte Starling ihre Seele offenbaren.

Seither ging es mit ihrer FBI-Karriere steil bergab. Eine gescheiterte, spektakuläre Razzia soll ihr Ende sein, als sie wieder auf den menschenfressenden Psychiater angesetzt wird. Clarice Starling ist nämlich die einzige, die ihn wirklich versteht, sowohl seine abartigen Neigungen als auch seine Vorlieben für seltene Weine und kulinarische Köstlichkeiten.

Mason Verger, der auf Rache sinnt, ein ehemaliger Patient von Dr. Lecter und von diesem grausam verstümmelt, hat ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt. Ein Wettlauf zwischen Starling und Verger, der Lecter an Grausamkeit in nichts nachsteht, beginnt. Doch so leicht kommt niemand an Lecter ran...

Mein Statement
Ein Thriller der Meisterklasse, eine Reise mit grausamen Finessen durch abnorme Psychen, erzeugt sowohl Abscheu als auch hochgradige Spannung! Das Buch ist wesentlich besser als die Verfilmung des 2. Teils. (Der erste Teil war schon alleine durch die schauspielerischen Bestleistungen von Hopkins und Foster grandios; Foster ist im 2. Teil leider nicht mehr dabei, Hopkins wohl wieder ebenso genial.) Inhaltlich weichen Buch und Film für meine Begriffe zu sehr ab. Das unerwartete Ende im Buch ist mit dem Ende im Film in keinster Weise vergleichbar. Selbst wenn ich das Buch vorher nicht gelesen hätte, hätte ich den Film (auf den ich mich sehr gefreut hatte) auch nicht besonders gut gefunden.

Mein Fazit
Das Buch hingegen platzt vor Spannung: wer nicht ganz so zimperlich ist und wen das "Schweigen der Lämmer" nicht wirklich schocken konnte, sollte es unbedingt lesen!!! Ich würde mir noch einen dritten Teil dieser Spannung wünschen.