Heilströmen
disclaimer

Japanisches Heilströmen
von Ingrid Schlieske

Zum Inhalt
Das Buch trägt den Untertitel “Altes Volkswissen zur Selbsthilfe” und in der Tat liegt die Kraft in uns selbst, in unseren Händen, überall in unserem Körper. Hierbei geht es, ähnlich wie bei der Akkupunktur, um die Stimulierung bestimmter Energiepunkte, die überall in unserem Köper vorhanden sind. Wenn diese Punkte im Einklang sind, fühlen wir uns nicht nur körperlich, sondern auch psychisch wohl. Jin Shin Jyutsu wird diese Lehre auch genannt.

Über die Autorin
Dieses Buch ist ein BIO-Ritter Ratgeber, siehe weitere Details hierzu unter: http://www.ritter24.de/.
Ingrid Schlieske war zuerst “nur” begeisterte Selbstanwenderin, bevor sie sich entschloss, allen Menschen die Möglichkeit eines besseren Wohlbefindens in “die Hand zu geben”. Sie ist in erster Linie Ernährungsberaterin (vollwertige Trennkost) in Verbindung mit der fachlichen Leitung der Schule für Fitneß und Ernährung; außerdem ist sie ausgebildete Heilpraktikerin. Einflüsse der Akkupunktur und der Akkupressur vermischten sich mit ihren gewonnen Erkenntnissen im Bezug auf Homöopathie und Massagen sowie die Wirksamkeit von Bachblüten. Alles in allem entstand dieses Buch.

Mein Statement
Das japanische Heilströmen ist zu einem täglichen Begleiter meines Lebens geworden, ich kann mir keinen Tag mehr ohne Strömen vorstellen und merke sofort, wenn ich es einmal nicht sofort nach dem Wachwerden gemacht habe. Nicht nur als Hausapotheke und für Notfälle, nein, für das tägliche in-die-Gänge-kommen ströme ich mich. Kennengelernt habe ich das Strömen bei meiner “Eso-Tante” Elke, die uns in einem ganztägigen Seminar dieses wunderbare Medium nahe brachte. Strömen kann man immer und überall und so gibt es kaum Momente, an denen nicht irgend ein Punkt (es gibt 26 Energiepunkte) geströmt werden kann - denn seine Hände hat man überall dabei..

Das Buch erklärt sich förmlich von selbst. Sogar ohne Vorkenntnisse ist es hervorragend geeignet, sich in das Thema Strömen einzulesen und es ohne Probleme zu verstehen und sofort anzuwenden. Mit Zeichnungen oder farbigen Abbildungen wird sehr gut erklärt, wo sich die Punkte befinden und welchen “Nutzen” das Strömen dieser Punkte hat. So werden nicht nur spürbar körperliche Beschwerden gemindert oder gar ganz beseitigt, auch psychische “Störungen” (Eifersucht, Engstirnigkeit, Trotz, Wut, Habgier, Neid, Ängste etc.) können so behoben werden.

Ich selber fühle mich mit dem Strömen wesentlich wohler als zuvor, meine Rückenprobleme habe ich (auch mit Hilfe des Nordic Walkings) so zu 98 % in den Griff bekommen; eine Bandscheiben-OP scheint nicht mehr nötig zu sein! Das Strömen gehört zu meinem Leben wie das Zähneputzen, ohne fühle ich micht nicht mehr wohl.
Dieses Buch kann ich nur jedem Empfehlen, der für “alternative” Heilmethoden offen ist. Die Wirkungen des Strömens sind sofort spürbar und man wird förmlich süchtig nach diesem positiven Wohlbefinden.
Auch die Anwendung bei Anderen fällt enorm leicht, da es hierbei ja nur um “Hand- oder Finger-Auflegen” geht. Innerhalb der Familie habe ich mit dem Strömen schon enorme positive Reaktionen (auch bei “Ungläubigen”) hervorgerufen und auch das “Geben” der Energien ist ein sehr schönes Gefühl, nicht nur das Empfangen. Ich beginne und beende meine Tage mit Strömen und fühle mich seither viel ausgeglichener und wohler.
Da die Energie in unseren Händen ist, ist jeder dazu in der Lage und sollte seine eigenen Möglichkeiten nutzen, um besser und gesünder durch’s Leben zu kommen. Ob meine Hände “dumm und sinnlos” auf meinen Oberschenkeln ruhen oder ob ich ein paar Zentimeter weiter gezielt einen Heilpunkt ströme, das macht doch wirklich keinen großen Unterschied, außer, daß es mir dann besser geht :-).

Mein Fazit
Nur zu Empfehlen - eine absolute Lebenshilfe für ein besseres Wohlbefinden in jeder Hinsicht!!!