Highland Saga
disclaimer

Feuer und Stein, Geliehene Zeit , Ferne Ufer, und Ruf der Trommeln
Die große Highland-Saga „Der magische Steinkreis“ von
Diana Gabaldon

Zum Inhalt Teil 1, Feuer und Stein
Die Berührung eines uralten Steins im schottischen Hochland versetzt die junge Claire Randall aus dem Jahr 1945 zurück ins Jahr 1743. Die Umgebung ist die gleiche geblieben, aber die Zeit ist unruhig, geprägt von Kampf, Rebellion, Verrat, Aberglauben und Hexenwahn. Claire, als Fremde beargwöhnt, gerät in tödliche Gefahr. Als Retter in der Not erscheint ihr der verwegene Clanführer mit dem feuerroten Haar, James Fraser. An seiner Seite besteht sie Abenteuer, erlebt Liebe und Leidenschaft...

Zum InhaltTeil 2, Geliehene Zeit
Claire ist überzeugt, daß ihre große Liebe Jamie in der blutigen Schlacht von Culloden 1746 gefallen ist, und kehrt sie in die Gegenwart zurück. Aber ihre grenzenlose Liebe lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Zwanzig Jahre später reist sie zurück, ein Fünkchen Hoffnung im Herzen, Jamie doch noch lebend wieder zu finden... Zwanzig Jahre lang hat Claire ihr Geheimnis bewahrt. Und mitten in den Highlands, auf einem geheimnisvollen alten Friedhof, schlägt für sie die Stunde der Wahrheit.

Zum Inhalt Teil 3, Ferne Ufer
Ferne Ufer" ist nach "Feuer und Stein" und "Die geliehene Zeit" der dritte in sich abgeschlossene Roman der mehrteiligen historischen Highland-Saga um die Heldin Claire Beauchamp Randall. Ihre Liebe zu James Fraser, dem rebellischen Clanführer im schottischen Hochland des 18. Jahrhunderts, war stärker als Zeit und Raum. Auf der Suche nach ihm unternimmt sie zum zweiten Mal die riskante Reise durch den magischen Steinkreis, mit nichts als großer Furcht und zartkeimender Hoffnung im Herzen. Tatsächlich gelingt es ihr, Jamie in Edinburgh ausfindig zu machen, und bereits beim ersten Blick lodert wieder das alte Feuer zwischen den beiden zeitlos Liebenden. Aber auch die alten Feinde sind noch immer aktiv. Hoffnung, Mut und ihre Leidenschaft füreinander sind die einzigen Wegweiser beim Aufbruch zu ungewissen, fernen Ufern.

Zum InhaltTeil 4, Der Ruf der Trommel
Nach einer langen, abenteuerlichen Reise landen Jamie und Claire in den amerikanischen Kolonien des achtzehnten Jahrhunderts. Doch der Atem der Vergangenheit reicht weit. Denn auch ihre Tochter Brianna ist dem Ruf der Trommeln gefolgt - nicht nur auf der Suche nach der Vergangenheit und nach dem Vater, den sie nie gesehen hat, sondern auch aus Angst vor einer Zukunft, die nur sie allein kennt.

Über die Autorin
Die Amerikanerin Diana Gabaldon ist eine vielseitig begabte Frau. Als Honorarprofessorin für Tiefseebiologie und Zoologie sowie als Computerspezialistin arbeitete sie jahrelang an der Northern Arizona University. Mit der Geschichte von Claire Randall und Jamie Fraser hat sie ein wahres Highland-Fieber ausgelöst - alle ihre Bücher standen in den USA auf sämtlichen Bestsellerlisten und wurden auch in Deutschland zu Lieblingsbüchern von Lesern und Buchhändlern. Diana Gabaldon lebt mit ihrer Familie in Scottsdale, Arizona.

Mein Statement
Die Geschichte von Jamie und Claire ist packend und süchtig machend. Bereits als ich den ersten Teil gelesen hatte, wusste ich, dass ich die anderen verschlingen würde. Und je näher ich dem Ende eines jeden Teils kam, umso trauriger wurde ich, dass bald schon die Geschichte zu Ende sein würde.

Dass ein jeder Teil um die 1000 Seiten hat, lässt ahnen, wie viele Abenteuer die Liebenden bestehen müssen, wie vielen Gefahren sie ausgesetzt sind, lässt das Zeitalter, in der die Geschichte spielt, vermuten. Es gibt nur ganz wenige Phasen, in denen es einmal etwas ruhiger oder auch langatmiger zugeht, was jedoch als erholsam empfunden wird.

Wer die Geschichte noch nicht kennen sollte, was kaum zu glauben ist, der hat bis jetzt etwas verpasst. Als ich hörte, dass der „Herr der Ringe“ verfilmt wurde, keimte in mir die Hoffnung auf, die Story von Claire und Jamie vielleicht auch eines Tages auf der Leinwand sehen zu können. Natürlich ist die Geschichte nicht vergleichbar, allerdings der Umfang schon.

Die Highland-Saga ist meiner Meinung nach ein absolutes Frauenbuch, da doch die Liebesgeschichte im Vordergrund steht und Männer hierfür nicht so empfänglich sind ;-). Nicht selten kam ich auch mit wildfremden Frauen ins Gespräch, als das Thema auf diese Bücher kam – alle kannten sie und alle waren begeistert. Jede Frau in meinem Bekanntenkreis war hin und weg von dem tollen Jamie...

Mein Fazit
Wer die Geschichte wider Erwarten noch nicht kennen sollte : LESEN, LESEN, LESEN! Mehr gibt es dazu nicht zu schreiben!