Nacht v. Groningen 12
disclaimer

Im Frühjahr fahren Marion und ich an einem verlängerten Wochenende immer wieder gerne an die niederländische Küste. In diesem Jahr wollten wir die Kurzreise mit unserem ersten Auslandsrennen verbinden. Eine intensive Recherche im Internet brachte das Ergebnis -> Die Nacht van Groningen am Himmelfahrtsdonnerstag.

NvG300__22 NvG300__23
NvG300__01
NvG300__02
NvG300__03

Gegen 09:00 Uhr starteten wir in Herzogenrath. Über die A31 ging es bis Ostfriesland und von dort noch ca. 50 km in westliche Richtung und ratz-fatz waren wir in Groningen.

Einchecken im Hotel New Hampshire Centrum und ein kleiner Bummel durch die Stadt, denn bis zum Einschreiben um 18:00 Uhr hatten wir noch etwas Zeit. Also genossen wir die Kirmes im Stadtzentrum und die Pizza zum Auffüllen der Kohlenhydrat- speicher beim Italiener. Das Nacheinschreiben klappte trotz anfänglicher Sprachprobleme reibungslos. Wir entschieden uns für die 7 km, es wurden auch noch 14 km und ein Halbmarathon angeboten. Interessant war auch der Zeitmesschip in der Startnummer, es handelte sich vermutlich um einen neuen BIP- Chip.

Wir zogen uns im Hotel um und die 1000 m bis zum Startbereich  nutzen wir zum warm laufen.

NvG300__07
NvG300__05
NvG300__06
NvG300__25
NvG300__08
NvG300__24
NvG300__09
NvG300__10

Die 7 km Läufer wurden um 20:55 Uhr als letzte Gruppe auf die Strecke geschickt. Am Anfang war es ziemlich eng, ich musste ordentlich Slalom laufen und auch extrem am Tempo ziehen, damit ich meine km-Pace auf dem ersten Kilometer noch schaffen konnte. Die km 2 - 7 konnte ich ohne Platzprobleme in meinem weiter Tempo laufen.
Die Stimmung an der Strecke war eher verhalten, lauter wurde es erst, als die Läufer wieder in den Innenstadtbereich kamen.
Ich stoppte meine Uhr nach 32:33 - damit war ich mehr als zufrieden. Nun wartete ich auf Marion, die die Strecke auch deutlich unter der von mir ”vorgegebenen” Zielzeit absolvierte. Perfekt gelaufen!

NvG300__11
NvG300__13
NvG300__16
NvG300__17

Marion hat in ihrem Blog die Nacht natürlich ebenfalls zusammen gefasst.

NvG300__14
NvG300__15
NvG300__18
NvG300__20
NvG300__21

Noch an der Strecke genossen wir unsere ersten Siegerbiere, coole DJ-Musik mit live gespieltem Saxophon und Bongos im Background.

Unser Ergebnis:
7KM: Mannen (245 Finisher)
# Prestatie Nettotijd Naam .........Woonplaats ...Startnr
67 .33:00 ..32:32 ....Dirk Hansen ..Herzogenrath .1847
7KM: Vrouwen (240 Finisher)
# Prestatie Nettotijd Naam .........Woonplaats ...Startnr
168 45:00 ..44:30 ....Marion Hansen Herzogenrath .1846